Android Wear – Die Zukunft nach meiner Vorstellung

Ob Apple Watch, Android Wear Uhr oder vielleicht auch die Pebble: Praktisch sind die Uhren, doch irgendwie wirken sie immer noch nicht so 100%ig ausgereift. Das hab ich zum Anlass genommen mir mal genau zu überlegen was denn genau noch verbessert oder eingeführt werden müsste. Hier mal ein Paar Ideen meinerseits:

IMG_3692

[adrotate banner=”4″]

Der Wear-Button

Die Smartwatch soll vor allem eines sein: Ein zweites Display zum Smartphone. Demnach sollte sie auch wirklich tiefer in die Apps integriert werden, um ihren praktischen Nutzen zu erhöhen. Meine Idee dafür: Der Wear Button.

Den Wear Button stelle ich mir ähnlich wie den Cast Button vor, Inhalte werden vom Smartphone auf die Uhr gesendet, dort direkt in einer App geöffnet und dem Benutzer angezeigt. Zum Beispiel schreibe ich meine Einkaufsliste auf dem Smartphone, und will sie mir dann auf meiner Uhr anzeigen lassen. Ein Knopf gedrückt und die App öffnet sich auf meiner Uhr. Wäre super praktisch oder was meint ihr?

watchbutton

 

Der Launcher

Mit dem Update auf Android 5.1.1 erhielt der App-Launcher Einzug in das Android Wear OS. Leider muss ich sagen, dass ich teilweise sehr Lange brauche um eine App zu finden und zu starten. Auch wenn es super ist, dass die zuletzt benutzen Apps ganz oben stehen, benutze ich dennoch einiges mehr an Apps und will die vor allem eines: schnell benutzen können. Den Launcher finde ich vom Grundkonzept her bei der Apple Watch (Ein Lob an Apple? Das kann doch nicht sein!) etwas besser gelöst, man weiß wo die App ist und kann direkt in die richtige Richtung wischen. Also Google: Sei mal kreativ!

Die Gestensteuerung

Ebenfalls mit dem letzten Update wurde die Gestensteuerung eingeführt. Schön wäre es hier, wenn die Drittanbieter Apps (vielleicht sogar durch eine Android API?) die Gestensteuerung miteinbauen könnten. Praktisch um zum Beispiel zwischen verschiedenen Ansichten der App zu blättern.

Die Musiksteuerung

IMG_3696

Hilfe Google was machst du denn hier? Meine Kopfhörer können ja sogar mehr! Ich will auch mal die Musikwiedergabe starten ohne mein Handy aus der Tasche zu holen, einfach genau die Playlist, die ich zuvor gehört habe und keinen “Auf-Gut-Glück”-Mix starten, der 3 Minuten braucht bis er endlich Musik abspielt. Hier fande ich die Pebble toll. Innerhalb von einer Sekunde (Einfach Musik als Schnellstart-App festlegen) ist die Wiedergabe gestartet.

Und dann wenn ich mein Handy aus der Tasche geholt habe, um Musik abzuspielen, möchte ich gern auch eine Übersicht über die Titel haben die als nächste Anstehen um auch mal ein paar direkt zu skippen. Also liebe Google Play Music Abteilung bei Google, setzt euch auf eure 4 Buchstaben und haut da mal was besseres raus.

Die Messenger

[adrotate banner=”4″]

Stichwort besser: Besserung ist in Sicht für die Messenger. Hangouts 4 steht in den Startlöchern und ich bin wirklich gespannt darauf wie sich der Messenger auf den Smartwatches bedienen lässt. Er soll erlauben komplett alle Nachrichten auf der Uhr abzurufen, zu beantworten und neue Chats zu eröffnen. Bisher ist das ja nur so gelöst, das man auf eingehende Benachrichtigungen reagieren kann. Ein großes Problem meiner Meinung nach sind vor allem aktuell noch die Bilder, die ja nur angezeigt werden können, wenn keine andere Nachricht vom gleichen Absender noch dazu kommt. Hier dürfen wir jedenfalls gespannt sein was uns hier gezaubert wird.

Habt ihr auch noch Ideen die in Zukunft umgesetzt werden sollten? 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.