Gesichtserkennung: der Fingerabdrucksensor ist so 2016

Ja man glaubt es kaum ich melde mich auch einmal wieder zu Wort. Der Grund dafür? Eine Pressemitteilung die neulich in mein Postfach geflattert ist.

Das Honor 7X soll demnach im ersten Quartal noch ein Gesichtserkennungs-Update bekommen. Gesichtserkennung? Das kennen wir doch schon aus der Android Version 4.0 aka “Ice Cream Sandwich”? Ja allerdings hat in dieser Version die Gesichtserkennung so gut wie nicht funktioniert. Bisschen anderes Licht und entweder konnte jeder das Handy entsperren oder eben keiner.

Das hat sich jetzt offenbar geändert denn mit dem iPhone X, welches wohl das populärste Handy mit Face-Unlock ist, lässt sich auch das One Plus 5T mit Gesichtserkennung entsperren. Und letzteres ohne komplizierte 3D-Facetracking Sensoren. Besonders fasziniert bin ich nun von der Tatsache, dass auch das Honor 7X nun ein Face-Unlock Update bekommt. Wie gut das ganze dann funktioniert bleibt natürlich abzuwarten, an die Sicherheit und Zuverlässigkeit eines iPhone X wird es nur mit Frontkamera bestimmt nicht herankommen. Deshalb auch gut, das die anderen Hersteller noch nicht auf Fingerabdrucksensoren verzichten! Bekanntlich hat ja Apple kurzerhand diesen Sensor komplett ausgebaut. Meiner Meinung nach ist es hier aber auch zu verkraften, da die Funktion auch im dunklen Club oder mit Bart/Sonnenbrille und co funktioniert.

Was haltet ihr von Face-Unlock bei billigeren Smartphones? Sollte das ein Ding bei Flachschiffen mit entsprechender Hardware bleiben oder denkt ihr das wird auch ohne die Hardware gut funktionieren?

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.