Google – Entwickelt der Suchmaschinen Konzern einen Uber Konkurrent?

In Deutschland ist das Thema Uber oder MyTaxi ziemlich heikel. Viele Taxifahrer demonstrierten gegen den Dienst, da so die Preise enorm gedrückt werden und die Dienstanbieter sich an der Provision eine goldenen Nase verdienen. Nun hat angeblich auch Google den Braten gerochen.

Vehicle prototype

[adrotate banner=”4″]

Das Google ziemlich experimentierfreudig ist, sollte bereits seit langem allgemein bekannt sein. Spätestens seit den Investitionen in Projekte von Space X (zum Beitrag) und dem liebäugeln als Mobilfunkprovider aktiv zu werden (zum Beitrag), kann man erkennen welche Ausnahmen diese Experimente bei Google nehmen. Doch damit nicht genug.

Laut dem Branchenmagazin Bloomberg soll Google aktuell mit der Entwicklung eines Uber und MyTaxi Konkurrenten beschäftigt sein. Doch einen markanten Unterschied gibt es zur Konkurrenz. Der menschliche Faktor des Fahrers wird eliminiert und Google soll auf eine Flotte selbstfahrender Autos setzen. So will man wohl in Zukunft aus dem Projekt der selbstfahrenden Kapital schlagen und anfangen Geld zu verdienen.

In den letzten Jahren investierte Google schon sehr viel Geld in den Taxidienst Uber. Im August 2013 waren es über 258 Millionen US-$. Außerdem sind einige Google Mitarbeiter bei der Entwicklung des Dienstes einbezogen gewesen. Eventuell strebt man auch statt nach einem eigenen Taxiservice nach einer tiefer gehenden Kooperation mit Uber. Allerdings wird dieses Projekt, wie so oft, nur für die USA kommen. Deutschland verhält sich vor allem im Bereich selbstfahrender Autos alles andere als fortschrittlich. Das Testen selbstfahrender Autos auf deutschen Straßen ist aktuell noch nicht einmal möglich, allerdings hat man jetzt schon, im Jahr 2015, mit der Planung einer Teststrecke für solche Experimente auf der A9 begonnen.

 

Würdet ihr euch von einem selbstfahrenden Auto von A nach B bringen lassen?

Quelle: Bloomberg

 

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.