YouTube Music Key: Abo für Musikvideos vorgestellt

Bildschirmfoto 2014-11-14 um 09.45.39

Bei Google legt man mit dem neu vorgestellten Streaming Dienst YouTube Music Key den Fokus auf Musikvideos. Gegen Zahlung kann man sämtliche Musikvideos werbefrei anschauen, für die offline Nutzung herunterladen und auch bei ausgeschaltetem Display anhören. Generell stellt man Musik auf der Plattform in den Vordergrund.

[adrotate banner=”4″]

Vielleicht habt ihr es bei eurem letzten Besuch der Webseite oder der App bemerkt: In der oberen Leiste von YouTube befindet sich seit Mittwoch ein neuer Tab mit dem Namen Musik.Bildschirmfoto 2014-11-14 um 09.40.56 Hier findet ihr Vorschläge für neue Musikvideos, die entweder auf eurem persönlichen Geschmack basieren oder weil sie gerade auf YouTube besonders beliebt sind. Die Videos werden euch gruppiert nach Vorschlägen, Genre,  erneutem Abspielen oder als Mixe dargestellt. Wer den Dienst Google Play Music nutzt, findet hier auch die passenden Videos zu den zuletzt gespielten Songs. In den nächsten Tagen soll man auch die vollständige Discographie der Künstler auf YouTube finden und innerhalb dieser ganze Alben abspielen können.

Bildschirmfoto 2014-11-14 um 09.39.56

Als nächstes Feature realisiert Google nun endlich den häufig geforderten Premium Dienst YoutTube Music Key, mit dem man Musik ohne Werbeunterbrechung abspielen kann. Es wird nun endlich möglich sein, YouTube Videos offline auf das Smartphone herunterzuladen und Videos auch bei abgeschaltetem Display abzuspielen. Auf einer speziell eingerichteten Seite können sich Interessenten für eine sechsmonatige kostenlose Testphase registrieren. Wenn der Dienst seine Beta-Phase verlässt, wird er erst vergünstigte 7,99 Dollar im Monat kosten, danach 9,99 Dollar. Da sich Music Key mit dem bereits vorhandenem Streaming Service Google All Access überschneidet, muss man nur einmal Zahlen und bekommt dafür Zugang zu beiden Angeboten.

Leider wird der Dienst vorerst nicht in Deutschland, sondern nur in den Ländern USA, Großbritannien, Finnland, Irland, Italien, Portugal und Spanien verfügbar sein. Grund wird wahrscheinlich die GEMA sein.

Ich selbst nutze bereits Google All Access und bin dank der Integration in Google Play Music sehr zufrieden. Wenn YouTube Music Key nach Deutschland kommt, freue ich mich natürlich über die Möglichkeit, unbeschränkt Musik zu hören und anschauen zu können.

 

Welche Streaming Services nutzt ihr? Wäre Music Key ein Grund für euch, zu Google zu wechseln?

 

Quelle: YouTube Official Blog

Leon

Schon seit längerer Zeit verfolge ich Nachrichten rund um die Welt der Smartphones. Jedoch interessiere ich mich auch für alle anderen technischen Neuheiten. Ich spiele gerne Tennis, liebe Serien und studiere Wirtschaftsinformatik.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.