Android One – Google Smartphone-Programm nun auch in Europa

Vor etwas mehr als einem Jahr, auf der Google I/O 2014, wurde Android One von Google vorgestellt. Dieses Programm soll Smartphoneherstellern dabei helfen gute und kostengünstige Android-Smartphones zu produzieren und in Entwicklungs- oder Schwellenländern anzubieten. Dieses Programm kommt nun auch nach Europa.

BQ_Aquaris_01

Den Start in Europa machen dabei Spanien und Portugal. Bisher gab es Android One erst in einigen asiatischen und afrikanischen Ländern wie Indien und auch in der Türkei. Die Kooperation erfolgt dann meist mit lokalen Herstellern, so auch in Spanien. Hier wird mit BQ zusammen gearbeitet, die für Spanien und Portugal das BQ Aquaris A4.5 anbieten werden.

Das Smartphone ist – selbstverständlich – ein Budget Gerät. Die Ausstattung ist also nicht sehr berauschend, für den veranschlagten Preis allerdings vollkommen in Ordnung. Das Aquaris A4.5 verfügt über ein 4,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln, einen MediaTek MT6735M Quad-Core Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher, 16 GB internen Speicher, eine 8 MP Kamera und einen 2.470 mAh starken Akku.

BQ_Aquaris_03

Besonders ist dann, dass das Gerät – dank Android One – mit Stock Android erscheint. Vorinstalliert ist also bereits Android 5.1 Lollipop. Desweiteren verspricht Google alle Android One Geräte zwei Jahre lang mit schnellen Updates zu versorgen, ähnlich den Nexus Geräten. Der Hersteller BQ gibt zusätzlich noch 5 Jahre Herstellergarantie auf die Hardware. Das ist mal ein Wort!

BQ verlangt für das Aquaris A4.5 gerade einmal 169,90 Euro. Erhältlich ist es online beim Hersteller oder dann natürlich auch im Einzelhandel ab sofort.

BQ_Aquaris_02

 

Was haltet ihr von Android One? Ist es sinnvoll Android One nach Europa zu bringen?

Quelle | Bildquelle: BQ

Via: Android Authority

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.