Anpassbare Watchfaces für Android Wear

Android Wear Watchfaces

Google aktualisiert sein Android Wear Betriebssystem und die Android Wear App. Dadurch können Smartwatch Träger endlich ihre Uhren mit eigenen Zifferblättern ausstatten. Außerdem findet mit dem Update wohl auch Lollipop seinen Weg auf die smarten Uhren.

Uhren präsentieren immer den Stil des Trägers nach außen. Sie sind also ein sehr persönliches Accessoire. Eine gelungene Auswahl an Smartwatches gibt es bereits. Bisher war es für Käufer von Smartwatches mit dem Android Wear Betriebssystem jedoch nur begrenzt möglich, die Uhr mit eigenen Watchfaces dem eigenen Geschmack anzupassen. Hierfür musste man sich auf die Anpassungen der Hersteller verlassen oder den Weg über Drittanbieter Apps gehen.

Nun stellte Google im eigenen Blog ein Update des Android Wear OS vor: Unter dem Motto “Wear what you want” veröffentlichte man die neue Watch Face API. Dadurch ist es für Entwickler nun möglich, Zifferblätter wie Apps im Play Store zu veröffentlichen. User können sich diese von dort herunterladen und ihre Uhr den eigenen Wünschen anpassen. Hierzu hat Google eine eigene Seite im Play Store eingerichtet. Dort findet man schon jetzt eine große Anzahl an Watchfaces.

Android Wear Play Store

Im Android Developers Blog konkretisierte man nochmal das Thema und stellte klar, dass alte Watchfaces der Drittanbieter ab dem 31. Januar 2015 nicht mehr unterstützt werden und diese die neue Watch Faces API verwenden sollen. Außerdem geht aus dem Eintrag hervor, dass die neue Version von Android Wear auf Android 5.0 Lollipop basiert.

Mit der Veröffentlichung der neuen API wird auch die Android Wear-App für Android aktualisiert, mit der man sich nun durch Watchfaces wühlen, diese herunterladen und auf der Smartwatch installieren kann.

Seid ihr Smartwatch Träger und habt das Update schon bekommen?

Leon

Schon seit längerer Zeit verfolge ich Nachrichten rund um die Welt der Smartphones. Jedoch interessiere ich mich auch für alle anderen technischen Neuheiten. Ich spiele gerne Tennis, liebe Serien und studiere Wirtschaftsinformatik.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.