Das Freedom 251 ist in Indien für unter 4 € erhältlich

In Indien ist ein Smartphone der sehr niedrigen Einsteigerklasse aufgetaucht. Das Freedom 251 kann zwar nicht mit einer herausragenden Ausstattung glänzen, doch der Preis von unter 4 € ist definitiv eine Ansage.

Freedom 251 2

Als Motorola das erste Moto G vorstellte, war die ganze Internetgemeinde euphorisch, denn Motorola präsentierte ein Smartphone, dass trotz seines relativ günstigen Preises eine anständige Hardware besaß.

Letzte Woche machte nun das Smartphone des indischen Herstellers Ringing Bells die Runde, denn das Smartphone wird dort für 251 Rupien – umgerechnet sind das 3,29 € – sehr viel günstiger angeboten. Das Freedom 251 besitzt dafür eine dementsprechend geringe Ausstattung: Das Smartphone besitzt ein 4 Zoll Display mit qHD Auflösung, einen nicht näher spezifizierten 1,3 GHz Quad-core Prozessor und 1 GB Arbeitsspeicher. Dazu gesellen sich 8 GB interner Speicher, der mit 32 GB aufgerüstet werden kann, zwei 3,2 und 0,3 Megapixel Kameras und ein 1450 mAh Akku. Auf dem Smartphone läuft Android 5.1. Lollipop.

Freedom 251 1

Ziel des Unternehmens ist es, der indischen Bevölkerung günstige Smartphones anzubieten, damit diese Zugriff auf die aktuellsten Technologien besitzen. Daher wohl auch der Name des Smartphones.

Selbstverständlich ist es unmöglich – auch in Indien! – ein Smartphone für gute 3 € anzubieten. Allein die Materialkosten übersteigen diesen Preis. Wie Caschy berichtet soll das Freedom anscheinend subventioniert werden, daher ist es auch nur in Indien erhältlich. Auch sonst soll es auch einige Ungereimtheiten bei dem Smartphone geben. Ich muss auch sagen, dass mir die Webseite von Ringing Bells nicht wirklich zusagt. Den Indern scheint das jedoch egal zu sein, denn die Homepage berichtet, dass Bestellungen derzeit nicht mehr möglich sind.

Leon

Schon seit längerer Zeit verfolge ich Nachrichten rund um die Welt der Smartphones. Jedoch interessiere ich mich auch für alle anderen technischen Neuheiten. Ich spiele gerne Tennis, liebe Serien und studiere Wirtschaftsinformatik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.