Fossil – Zwei neue Smartwatches in Generation 4 vorgestellt

Sehr erfolgreich verkauft Fossil nun mittlerweile seit 3 Generationen seine Fossil Q Uhren. Seit heute gibt es nun zwei weitere Uhren mit Wear OS von Fossil und damit in Generation 4. Die Fossil Q Venture HR und die Fossil Q Explorist HR.

Fossil Q – Neue Smartwatches in verschiedenen Größen

Beide Uhren kommen mit sehr ähnlichen Features und neuen Funktionen. Unterschiede gibt es vor allem optisch. So ist die Fossil Q Venture HR eher schmal gehalten und auch deutlich kleiner. Die Uhr ist eher für die weibliche Zielgruppe, nicht zuletzt aufgrund der glitzernden Steinchen am Gehäuse und der Farbwahl. Die Q Venture HR fasst ein 40mm Gehäuse und ein 18mm breites austauschbares Armband.

Fossil Q Venture HR

Die Q Explorist HR kommt gewohnt massiv und kantig daher und richtet sich mit der enormen Größe eher an die kräftigen Handgelenke der Männer. Mit einem 45mm Gehäuse ist die Q Explorist HR deutlich größer und auch das Armband mit 22mm ist deutlich breiter.

Q Explorist HR und Q Venture HR bringen viele neue Funktionen

Um Konkurrenzfähig zu sein wurden die Generation 4 Smartwatches mit neuen Features und Funktionen vollgesteckt. So kommen beide neuen Uhren mit einem eingebauten GPS-Sensor. Das GPS-Tracking war bei den letzten Fossil Q Uhren nur über den GPS-Sensor des Smartphones möglich. Außerdem, und das finde ich besonders cool, gibt es nun auch NFC. Das wird vor allem zum kabellosen Bezahlen im Supermarkt gebraucht. Dank Google Pay nun auch in Deutschland (zum Beitrag) sehr interessant.

Fossil Q Explorist HR

Zusätzlich gibt es einen Herzfrequenzmesser auf der Rückseite der Uhr und die Geräte sind nun deutlich Wasserfester und damit auch zum Schwimmen geeignet.

In Sachen Betriebssystem setzt Fossil immer noch auf Wear OS by Google um die Kompatibilität und Nutzbarkeit mit fast allen Android Smartphones zu halten. Außerdem besteht auch die eingeschränkte Nutzungsmöglichkeit mit einem iOS Device.

Preise gibt es für die neuen Uhren auch schon. So starten beide Uhren bei einer UVP von 279 € und kosten, je nach gewähltem Armband bis zu 299 €. Einige Farben sind bereits im Shop bei Fossil bestellbar und sollten damit auch schon demnächst geliefert werden können.

 

Quelle: Pressemitteilung Fossil

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 3. September 2018

    […] Fossil Group stellt mittlerweile nicht mehr nur die eigenen Smartwatches (zum Beitrag) her, sondern entwickelt auch lizenzierte smarte Uhren für andere Marken. Unter anderem Diesel, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.