Google Pixel 3 XL im Bilder-Unboxing

Vor fünf Tagen wurde das Google Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Ich war mit vor Ort in Berlin bei Google Deutschland und konnte die Geräte dort bereits anschauen (zum Beitrag). Nun habe ich ein Pixel 3 XL daheim und packe es als erstes einmal aus.

Bekommen habe ich das Google Pixel 3 XL in der Farbe Clearly White und mit 64 GB internem Speicher. Vielen Dank hier an Google.

Ich muss auch ehrlich sagen, dass Weiß beim Pixel 3 XL meine Lieblingsfarbe ist. Es ist zwar nicht so cool wie das Pixel 2 XL mit dem Panda-Farbmuster. Allerdings ist die schwarze Front und die weiße Rückseite schon nah dran und definitiv im Stormtrooper-Look. Jetzt aber erstmal zum Unboxing.

Die Verpackung ist Google-typisch und ähnelt den Vorgängern stark. Das Gerät ist zu sehen und auch die Farbe des gewählten Models. Außerdem sind hinweise auf die Spezifikationen bereits auf die Verpackung gedruckt.

Unter dem Verpackungsdeckel befindet sich dann direkt das Smartphone. Das Google Pixel 3 XL. Es ist nochmal separat rundum in eine Schutzfolie verpackt. Aber das ist noch nicht alles. Dieses Jahr gibt es bei den Pixel-Geräten besonders viel Zubehör.

So findet man in der Verkaufsverpackung neben Hinweisen zu Garantiebestimmung, dem Setup-Guide und dem Sim-Tool erstmals Google Aufkleber. Und zwar das farbige G und einen #teampixel Aufkleber. Ziemlich cool.

Unter dem Papierkram gibt es, auch neu, eine Kabelversion der Google Pixel Buds. Das erste Mal das Google den Pixel-Geräten Kopfhörer mit an die Hand gibt. Da Google auch bei der dritten Generation auf den Kopfhörer-Anschluss verzichtet, sind die Kopfhörer mit einem USB Typ-C Anschluss ausgestattet. Das war aber noch nicht alles.

Noch weiter unten in der Verpackung ist dann das restliche Zubehör zu finden. Ein USB Typ-C auf Typ-A Adapter, ein USB Typ-C auf 3,5 mm Klinke Adapter, ein weißes USB C zu USB C Lade- und Datenkabel und ein Schnelllade-Netzteil mit 18W und 2A Ausgangsleistung. Damit inkludiert Google schon zwei Dinge in der Schachtel die man beim iPhone X und iPhone Xs dazu kaufen muss. Den Kopfhörer Dongle und das Schnelllade-Netzteil.

Ansonsten kommt das Google Pixel 3 XL mit folgender Hardware:

  • 6,3 Zoll Display mit flexiblem OLED mit QHD+ und HDR-Support
  • Dual-Pixel-Kamera mit 12,2 Megapixeln auf der Rückseite
  • Zwei 8 Megapixel Frontkameras (Normal und Weitwinkel)
  • Qualcomm Snapdragon 845
  • 4 GB RAM
  • 3.430 mAh Akku
  • 64 GB / 128 GB interner Speicher
  • Qi-Kabellose Ladefunktion

Und hier noch einige erste Bilder zum Gerät außerhalb der Packung.

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.