Google Pixel und Google Pixel XL vorgestellt

Google hat soeben in seinem globalen Livestream und in einem kleinen Event für Deutschland in Berlin zwei neue Smartphones unter dem Motto #madebygoogle vorgestellt. Das “kleine” Google Pixel und das etwas größere Google Pixel XL.

photo49753928110288770

Nun ist es also offiziell. Nach zahlreichen und vor allem sehr detaillierten Leaks in den vergangenen Tagen und Stunden hat Google seine beiden Smartphones präsentiert.

Hier schonmal vorab die Spezifikationen:

 Google PixelGoogle Pixel XL
Display5 Zoll, 441 ppi, 1080 x 1920 Pixel, FHD AMOLED, Gorilla Glass 45,5 Zoll, Quad HD, 534 ppi, 1440 x 2.560 Pixel, AMOLED, Gorilla Glass 4
CPUSnapdragon 812 Quad Core mit 2,15 GHzSnapdragon 812 Quad Core mit 2,15 GHz
RAM4 GB 4 GB
Abmessungen & Gewicht143.8 x 69.5 x 8.6 mm, 143 Gramm154.7 x 75.7 x 8.6 mm, 168 Gramm
Interner Speicher32 GB und 128 GB32 GB und 128 GB
Akku2.770 mAh3.450 mAh
OSAndroid 7.1 NougatAndroid 7.1 Nougat
SonstigesFingerabdruckleser, NFC, Fast ChargeFingerabdruckleser, NFC, Fast Charge
Preis649,00 $??? $

Das ganze Google Event stand unter dem Motto Hardware and Software working together und so war es auch aufgrund der zahlreichen Leaks keine Überraschung, dass Google seine Smartphones nicht in Kooperation mit einem Hersteller vorgestellt hat, sondern nun selbst zum Smartphonehersteller wird. Hier zieht man ganz klar mit Apple gleich auf und betont genauso immer wieder wie wichtig und bedeutend es ist, dass beides  – Hardware und Software – aus einer Hand kommt.

(Direktlink)

Doch zurück zu den beiden Smartphones. Das Google Pixel kommt in einer kleineren 5 Zoll und einer XL Variante mit 5,5 Zoll auf den Markt. Das Smartphone besteht dabei vollständig aus Aluminium und besitzt hinten eine merkwürdig groß aussehende Glasfläche, in der die Kamera, der Blitz, diverse Sensoren und der Fingerabdrucksensor untergebracht sind.

photo49753928110288777

Die 12 Megapixel Kamera des Pixel Smartphones wurde vom DxOMark Mobile mit satten 89 Punkten bewertet – das ist der höchste Wert, den ein Smartphone je erreicht hat! Die Kamera soll zudem nun sehr viel schneller und flüssiger reagieren. So schnell sogar, dass der HDR+ Modus standardmäßig aktiviert ist! Smart Bust ist ebenfalls eine neue Funktion der Kamera. Übrigens: Zusammen mit dem Google Pixel bekommen Käufer unbegrenzten Speicherplatz in Google Photos mit Bildern in voller Auflösung. Dadurch hat man immer genügend freien Speicherplatz auf seinem Smartphone.

Neben Photography und Storage ist der integrierte Google Assistant ein weiteres Highlight des Google Pixel. Dieser passt sich nahtlos in Android ein und kann via langgedrücktem Home Button aktiviert werden. In der Demo sah der Assistent aus wie in Allo, nur dass dieser per Sprache bedient wurde. Google Now und Now on Tap werden damit wohl abgeschafft. Wir sind gespannt, ob es dieser integrierte Assistent auch auf andere Android Smartphones schafft. Google Assistant scannt übrigens bei euren Fragen auch den Bildschirminhalt, sodass man bei einem geöffneten Restaurant in Google Maps direkt einen Tisch reservieren kann.

photo49753928110288780

Eine weitere Neuheit, die zusammen mit dem Google Pixel vorgestellt wurde, ist eine App mit der man seine Inhalte vom iPhone auf das Pixel übertragen kann. Zudem ist ein 24/7 Kundendienst integriert, der einfach per Fingertipp auf dem Smartphone erreicht werden kann. Dieser ähnelt vermutlich dem Mayday Button der Kindle Fire Tablets. Quick Charge ist beim Google Pixel selbstverständlich auch dabei. Nur 15 Minuten an der Steckdose geben dem Smartphone Saft für 7 weitere Stunden. Zudem bestätigen sich mit dem Google Pixel die runden App Icons und die Auto Update Funktion.

photo49753928110288759

Das Google Pixel ist ab dem 20. Oktober für 759€ und in der XL Variante für 899€ in den Farben Quite Black, Really Blue und Very Silver im Google Store und bei Telekom verfügbar. Will man den Speicher von 32 GB auf 128 GB aufrüsten schlägt Google nochmal 110€ drauf.

Leon

Schon seit längerer Zeit verfolge ich Nachrichten rund um die Welt der Smartphones. Jedoch interessiere ich mich auch für alle anderen technischen Neuheiten. Ich spiele gerne Tennis, liebe Serien und studiere Wirtschaftsinformatik.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.