Huawei MediaPad M2 8.0 HandsOn

Seit einem Tag hab ich das Huawei MediaPad M2 8.0 in den Händen: Zeit für ein HandsOn.


Die Verpackung des M2 wirkt edel und sinnig, keine fiesen Drück- oder Zieharien wie bei anderen Verpackungen. Aufklappen und gut ist. Das Tablet selbst ist hat ein Metallgehäuse und muss sich von der Verarbeitung nicht vor meinem iPad Air verstecken.

Einrichten

Das Einrichten des Tablets ging flott, auch wenn das OS immer von einem Telefon gesprochen hat und nicht von einem Tablet. 😉 Aber Wiederherstellen aus dem Google Backup hat ohne Probleme funktioniert.

Als aller erstes mache ich bei Huawei immer das Standard Design weg und Wechsel auf Bloom. Ich ertrage dieses Gold nicht, aber das ist Geschmacksache. Guckt es euch selbst an. Links ist Bloom und rechts das normale Theme.

image

Einsatz

Das Format der 8 Zoll Tablets ist etwas ungewohnt wenn man vom iPad kommt, aber ich denke daran kann man sich gewöhnen und das MediaPad ist von der Ausrichtung her auch weniger zum Arbeiten, als mehr zum Konsumieren gedacht. Dazu passen auch die zwei Lautsprecher von Harman / Kardon auf der Ober- und Unterseite. Man hat also Stereosound, wenn man das Tablet im Landscape-Modus hält. Die Lautsprecher sind großartig. Ein wenig zu höhenlastig, aber sehr laut und sehr klar. Ich bin nach dem ersten Probehören echter Fan.

Android?

image
Huawei setzt auf Android 5.1.1 und EMUI als Launcher, da muss man sich etwas umgewöhnen. Ähnlich wie bei iOS gibt es keinen App Drawer, die app icons liegen alle auf dem Homescreen. Wenn man auf dem Homescreen irgendwo von oben nach unten swyped, dann bekommt man ein Suchfenster. Das ist sehr praktisch und vor allem extrem schnell. Kennen wir doch auch irgendwoher 😉

image

Man kann aber natürlich auch andere Launcher einsetzen. Man muss das dann nur in den Einstellungen ändern.

Abgesehen von der Oberfläche ist natürlich die Geschwindigkeit wichtig. Wie flott läuft das System? Ich hatte weder beim Installieren der 70 Apps aus dem Backup, noch später irgendwelche lags oder Aussetzer. Bisher bin ich mit der Performance super zufrieden.

Erstes Fazit

Das MediaPad 2 ist durchaus einen zweiten Blick wert. Die Verarbeitung stimmt, EMUI kann man durchaus benutzen, die Lautsprecher stechen hervor, das Display ist gut. Bisher habe ich nichts zu meckern. Alles weitere wird der Test zeigen.

Wenn ihr wollte, dass ich im Test auf etwas bestimmtes achte oder herausfinden soll, dann schreibt es einfach in die Kommentare.

Jens Kessler

Ich bin ein Technikenthusiast und ein Liebhaber von schönen Dingen. Als angehender Lehrer interessieren mich nicht nur die pure Technik, die nackten Zahlen und das schärfere Display, sondern auch die gesellschaftlichen Implikationen. Wie verändert Technik unser Leben und das Leben der zukünftigen Generationen? Welche Einsatzmöglichkeiten bieten sich in der Bildung? Wie wird Technik gesellschaftlich aufgenommen?

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 13. November 2015

    […] in meinem HandsOn schon beschrieben ist die Verpackung sehr gelungen und der erste Eindruck des MediaPad 2 ist […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.