HTC One M8s: HTC verpasst dem One M8 einen Neuanstrich

HTC One M8s 2

HTC hat mit dem One M8s eine Neuauflage des Flaggschiffs vom letzten Jahr vorgestellt. Wie der Name schon vermuten lässt, besitzt das M8s dasselbe Design, doch vor allem in Sachen Kamera und Prozessor weist es Unterschiede auf.

[adrotate banner=”4″]

Das HTC One M8s ist äußerlich kaum vom M8, dem Flaggschiff des letzten Jahres, zu unterscheiden. Beide besitzen das rundliche Design mit einem Unibody Aluminium Gehäuse. Ebenfalls sind die BoomSound Lautsprecher das FullHD Display und die Dual Kamera vorzufinden.

Doch hier beginnt sich das One M8s schon von seinem Vorgänger zu unterscheiden, denn statt einer 4 Ultrapixel Kamera ist das neue Smartphone mit einer 13 Megapixel Kamera ausgestattet. Viele begrüßen diesen Schritt, denn die Ergebnisse der letzten Kamera waren nicht so gut wie erhofft. Auf der Vorderseite befindet sich eine 5 MP Frontkamera.

HTC One M8s 1

Der zweite große Unterschied handelt vom Prozessor. Besaß das HTC One M8 noch einen Qualcomm Snapdragon 800 Quadcore-Prozessor, wird dieser nun von einem Snapdragon 615 Prozessor mit acht Kernen ersetzt. Vier Kerne des Prozessors mit big.LITTLE Architektur takten mit 1,7 GHz, die anderen vier mit 1,0 GHz. Eine kurze Recherche ergab, dass die A53 Kerne zwar nicht ganz so leistungsstark sind wie die Krait 400 Kerne des Snapdragon 800, jedoch besitzt der Snapragon 615 mit der Adreno 405 eine bessere Grafikeinheit und ist effizienter. Unterstützt wird der Octacore-Prozessor von 2 GB Ram und 16 GB erweiterbarem internen Speicher. Zudem ist der Akku geringfügig um 240 mAh auf 2840mAh gewachsen.

Ich bin mir nicht ganz sicher, welche Strategie HTC mit einer Auffrischung des One M8 verfolgt. Den Snapdragon 615 inklusive 2 GB Ram findet man schon im HTC Desire 820, wieso bietet man nun also ein weiteres Smartphone dieser Leistungsklasse an? Entweder, um den Käufern ein Smartphone anbieten zu können, das zwar keinen High-End Prozessor besitzt, aber trotzdem wertig verarbeitet ist und Premium Features besitzt oder HTC will – ähnlich wie es auch Samsung tut – den Ruf seiner Flaggschiffe auseschlachten. Die Beweggründe mal außer Acht gelassen, hat HTC den Vorgänger zwar nicht unbedingt verbessert, aber erfolgreich aufgefrischt. Die UVP ist jedoch eindeutig übertrieben, der Preis wird sich wahrscheinlich schnell nach unten korrigieren.

Das HTC One M8s ist mit Android Lollipop 5.0 und HTC Sense 6.0 ausgestattet und ist in den Farben Glacial Silver, Gunmetal Gray und Amber Gold zu einer UVP von 499 € ab Mai in Deutschland verfügbar.

 

Ist das HTC One M8s “just another Smartphone” oder besitzt es eine Daseinsberechtigung?

Leon

Schon seit längerer Zeit verfolge ich Nachrichten rund um die Welt der Smartphones. Jedoch interessiere ich mich auch für alle anderen technischen Neuheiten. Ich spiele gerne Tennis, liebe Serien und studiere Wirtschaftsinformatik.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.