Huawei Mate 20 Pro mit ‘richtigem’ Upgrade

Mit dem Huawei P20 Pro hat Huawei dieses Jahr schon richtig einen raus gehauen. Bisher mein Lieblingssmartphone 2018, vor allem weil es so viel besser ist, als der Vorgänger. Einen ähnlichen Sprung muss soll nun auch das Mate 20 Pro hinlegen.

Das Huawei Mate 10 Pro.

Man muss schon sagen, das Mate 10 Pro war letztes Jahr bereits eine richtige Hausnummer. Es hat die Lücke gefüllt, die das Galaxy Note 8 hinterlassen hat. Außerdem hat es auch mit dazu beigetragen, dass Huawei in diesem Quartal Apple von Platz 2 der verkauften Smartphone verstoßen hat.

Nun kündigt Huawei in einem Tweet ein richtig großes Upgrade an. Man referenziert auf das Huawei P10 und den Fortschritt zum P20 Pro. Dieser soll wohl mit dem Sprung von Mate 10 Pro auf Mate 20 Pro nochmal überboten werden. Das wäre in der Tat eine Hausnummer.

Das Huawei P20 Pro.

Die Leaks zum Mate 20 Pro sind momentan noch relativ spärlich. Aber bei den XDAdevelopern hat man wohl erste Informationen zum Gerät aufgeschnappt. So werden der neue Kirin 980 mit 2,8 GHz maximaler Taktrate, 6 GB RAM und 128 GB interner Speicher erwartet.

Weiter soll es ein 6,3 Zoll großes AMOLED Display mit im Bildschirm integrierten Fingerabdruck-Sensor geben. Notch oder keine Notch, das ist  hier die Frage…

Auch der Akku soll wieder gigantisch sein und zwischen 4.000 – 4.200 mAh fassen. Zusätzlich soll das Mate 20 Pro, wie letzte Jahr auch schon das Mate 10 Pro, das erste neue Nicht-Google-Smartphone mit der aktuellsten Android Version (Android 9 Pie) sein.

Mehrere Quellen behaupten, dass das Huawei Mate 20 Pro bereits zur IFA 2018 kommt. Dort wurde letztes Jahr allerdings nur der neue Kirin Prozessor vorgestellt. Ich bin da noch ein wenig skeptisch. Allerdings wäre es schlau, den Release-Abstand zum Galaxy Note 9 (zum Beitrag) zu verringern. Ich bin gespannt was die IFA bringt…

 

Quelle: @HuaweiMobile  |  Via: XDAdevelopers

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.