[IFA 17] Lenovo – Moto X4 und Star Wars VR-Erlebnis

Auch Lenovo hat diese Jahr wieder zur IFA ordentlich aufgefahren. Ein neues YogaBook, ein neues Smartphone und eine große und langfristige Partnerschaft mit Disney die sich bereits in Form von ersten Projekten zeigt.

Moto X4 mit Amazon’s Alexa auch in Deutschland

Gestern wurde das neue Moto X4 auf dem Lenovo Event gezeigt. Das Gerät kommt mit zwei Highlights. Wie die Konkurrenz auch, setzt Lenovo nun auch auf eine Dual-Kamera. Auch hier kommt eine mit großer Blende und eine mit Weitwinkel Linse. Die Kameras lösen mit 12 Megapixeln und 8 Megapixeln auf. Die Frontkamera verfügt über eine Auflösung von 16 Megapixeln.

Das zweite Merkmal, welches hervorsticht, ist die Integration von Amazon Alexa auf dem Moto X4. Diese ist zum Start in Nordamerika, UK und Deutschland verfügbar. Amazon Alexa hört auf Wunsch ständig zu und kann sogar aktiviert werden wenn das Smartphone eine Bildschirmsperre hat. Eine Nutzer- bzw. Spracherkennung gibt es bei Alexa noch nicht. Es kann also momentan jeder in unmittelbarer Nähe mit Alexa interagieren…

Die Hardware des Moto X4 ist ansonsten relativ unspektakulär: 5,2 Zoll Full HD Display, Bezel aus dem Jahr 2014, ein Qualcomm Snapdragon 630 Prozessor und 32 GB interner Speicher mit 3 GB RAM. Der Akku hat eine Kapazität von 3.000 mAh.

Preislich liegt das Smartphone bei 399 €. Wichtig zu wissen ist, dass die Moto X-Reihe nicht mehr die Flaggschiff Smartphones beinhaltet wie früher noch. Diese sind nun in der Z-Serie beheimatet.

 

Star Wars Jedi Challenges – Smartphone AR-Spiel

Neben dem Moto X4 hat Lenovo eine breite Partnerschaft mit Disney und speziell dem Star Wars Franchise angekündigt. So wird es zum Beispiel das neue Lenovo YogaBook 920 in zwei Star Wars Edition geben (dunkle und helle Seite). Außerdem hat man mit Disney zusammen ein Smartphones VR-Headset und ein entsprechendes Star Wars Spiel dafür entwickelt.

Um Jedi Challenges spielen zu können benötigt man drei Dinge: Ein Lenovo Mirage Headset mit Smartphone, einen Tracking Beacon und einen Lichtschwert-Controller. Im Spiel kann man sowohl unterschiedliche Jedi Techniken erlernen als auch von oben ein AR-Schlachtfeld steuern. Im Trailer sah es zumindest ziemlich cool aus, ausprobieren konnte ich es leider noch nicht.

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.