Marshall London: Smartphone für Audiophile

Die Hersteller der meisten Smartphones legen in der Regel nur auf zwei unterschiedliche Dinge Wert. Zum einen auf die Leistung des Smartphones und zum anderen  auf das Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Gitarrenverstärker Hersteller Marshall setzt nun auf eine komplett neue Strategie.marshall-london-phone-1_1900

Der Hersteller „Marshall“ ist weitläufig eher für Innovationen auf dem Gebiet der  Audio Technologie bekannt, als für Smartphones. Das mag unter anderem daran liegen, dass das auf „London“ getaufte Smartphone das Erste von Marshall ist. Doch auch diese Tatsache ändert nichts daran, dass dieses Smartphone für audiophile Musikliebhaber durchaus interessant sein könnte, da genau darauf großen Wert gelegt wurde!marshall-london-phone-6_1900

Das Mittelklasse Smartphone kommt mit einem 4,7 Zoll großen Display, einem Qualcomm Snapdragon 410 Prozessor, 2 GB RAM und Android 5.0.2 Lollipop daher. Diese Spezifikationen sollten schon mal für ausreichend Leistung im alltäglichen Leben sorgen. Darüber hinaus sind zwei Stereo Front-Lautprecher verbaut, welche das Marshall London laut Hersteller zum lautesten Smartphone der Welt machen sollen.

marshall-london-phone-2_1900

Doch die wirklich interessanten Features des Smartphones liegen in den Besonderheiten, wie zum Beispiel den zwei Buchsen für 3,5 mm Klinkenstecker, womit problemlos zwei Kopfhörer etc. an das Gerät angeschlossen werden können. Und das gleichzeitig. Desweiteren sind, nicht wie üblich Tasten für die Lautstärkeregelung, sondern ein stufenloser Regler an der Seite des Gerätes, verbaut. Das Interessanteste ist aber die Tatsache, dass in dem Smartphone ein extra Prozessor für die Audiowiedergabe verbaut wurde, was das selbe wie eine Grafikkarte am Computer bewirken soll, nämlich die Haupt-CPU entlasten. Die speziell dafür ausgelegten Prozessoren solle eine deutlich bessere Leistung erzielen, was beim diesem Smartphone zu einer deutlich besseren Audioqualität führen sollte.

marshall-london-phone-8_1900

Größter Nachteil des Gerätes ist jedoch der Preis, welcher mit ca. 538 € relativ hoch angesetzt ist, jedenfalls für die reine Leistung des Gerätes.

 

Ich jedenfalls finde das Gerät, trotz des Preises, durchaus interessant. Und ihr? Schreibt es in die Kommentare! 

Quellen: MarshallGIGA Android

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.