Nachfolger des Chromebook Pixel erschienen

Chromebook Pixel 2 1

Zusammen mit dem neuen Google Store hat Google heute Abend auch den Nachfolger des Chromebook Pixel vorgestellt: Das Chromebook Pixel 2. Das Referenzgerät für die Chrome OS Plattform hat dabei einige technische Verbesserungen erhalten.

[adrotate banner=”4″]

Als Google vor zwei Jahren das erste Chromebook Pixel vorstellte, war ich überrascht. Es bietete eine super Ausstattung und tolle Verarbeitung, aber das auch zu einem hohen Preis – ganz anders als die übrigen Chromebooks, die eigentlich im Niedrigpreissegment anzusiedeln sind.

Obwohl sich das erste Pixel sicherlich nicht sonderlich gut verkauft hat, stellte Google heute in einem Blogeintrag den Nachfolger des Chromebooks vor und nennt es schlicht Chromebook Pixel 2. Dabei updatete man die Hardware und senkte den Preis, während das Design scheinbar unangetastet blieb.

 

So werkelt im neuen Pixel nun ein Intel Core i5 mit 8 GB Arbeitsspeicher und einer 32 GB großen SSD. Wer aus dem sowieso schon sparsamen Chrome OS noch mehr herauskitzeln will, für den gibt es eine LS Variante. Das Chromebook Pixel in der “Ludicrous Speed” Version besitzt einen Intel Core i7, 16 GB Ram und eine 64 GB SSD. Da frage ich mich, wer so viel Leistung auf einem Chromebook benötigt.

 

Interessant ist jedoch auch der neue Anschluss: Wie auch das neue MacBook von Apple besitzt das Pixel 2 einen USB Typ-C Anschluss. Google setzt nicht nur aufgrund des Multi-Device-Chargings auf den neuen Anschluss, sondern auch wegen seiner Fähigkeiten, mit High-Speed Daten und Bildschirmsignale zu übertragen. Man kündigte gleich an, dass der neue Anschluss demnächst in vielen Chromebooks und Android-Geräten zu finden sei, da er klein genug ist, um in Smartphones verbaut zu werden, genug Power hat, um ein Notebook aufzuladen und der Nutzer sich keine Gedanken machen muss, wie rum er das Kabel anschließen muss. Google ist von dem neuen USB Typ so sehr begeistert, dass sie gleich zwei Steckplätze in dem neusten Chromebook verbaut haben.

Chromebook Pixel 2 3

Wie auch das alte Chromebook Pixel besitzt das hochwertige Notebook ein Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 2560 x 1700 Pixeln und damit eine Pixeldichte von 239 ppi. Ebenfalls lässt sich der neu eingerichteten Webseite entnehmen, dass der Akku 12 Stunden lang halten wird.

Das Chromebook Pixel 2 wird ab heute in den USA für $999 in der normalen Version und $1299 in der LS Version im Google Store verfügbar sein.

 

Ich kann mit Chromebooks immer noch nicht sonderlich viel anfangen, da ich ein produktives Arbeiten für nahezu unmöglich halte. Was sagt ihr zum Pixel 2?

Leon

Schon seit längerer Zeit verfolge ich Nachrichten rund um die Welt der Smartphones. Jedoch interessiere ich mich auch für alle anderen technischen Neuheiten. Ich spiele gerne Tennis, liebe Serien und studiere Wirtschaftsinformatik.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.