Nokia X2 – Zweites Android Smartphone von Nokia vorgestellt

Genau vor vier Monaten, am 24. Februar, stellte Nokia das erste Smartphone mit Android vor. Das Nokia X (zum Artikel). Das Gerät kam nie in Deutschland auf den Markt und war ein Einsteigersmartphone im Windows Phone Look. Nun wurde der Nachfolger präsentiert welcher die gleichen Ansprüche hat wie das Nokia X.

Nokia-X2-Dual-SIM-hero-2

Weder im Design noch in der Hardware hat Nokia seine Richtlinien großartig verändert. Auch das Nokia X2 steht, wie schon das Nokia X, unter dem Moto: “Knallig, günstig, einfach”. Nokia betreibt mit dem X2 eindeutige Modellpflege.

Ein paar Änderungen fallen jedoch auf. Das Nokia X2 ist deutlich runder, vor allem an den Ecken, als noch der Vorgänger. Außerdem spendiert Nokia dem X2 einen zweiten Steuerungsbutton. Neben dem Zurück-Knopf gibt es nun auch einen Home-Button, welcher euch aus jeder App heraus direkt auf den Homescreen bringt.

Softwareseitig soll es nun mehr Möglichkeiten zur Personalisierung des Homescreens geben. Die Hardware wurde ein wenig den heutigen Anforderungen angepasst.

 

Die Spezifikationen

  • 4,3 Zoll LCD Display mit 800 auf 480 Pixeln
  • Qualcomm Snapdragon 200 Dual-Core CPU mit 1,2 GHz pro Kern
  • 1 GB RAM
  • 5 Megapixel Hauptkamera mit LED Blitz
  • 4 GB interner Speicher
  • microSD Slot (bis 32 GB)
  • 99€ UVP

 

Nokia-X2_group

© Nokia

Verfügbarkeit

Das Gerät ist ab sofort in diversen Ländern erhältlich. Deutschland gehört bisher noch nicht dazu. Das Nokia X ist nie in Deutschland erschienen. Ob dies beim Nokia X2 ebenfalls der Fall sein wird, ist noch unbekannt. Das Gerät wird in den Farben Grün, Orange und Schwarz für 99€ zu kaufen sein. Damit ist der Grundpreis 10€ höher als beim Nokia X. Weitere Farben sollen demnächst folgen.

 

Was haltet ihr von Nokias Android Strategie?

 

Quelle: Nokia

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.