OnePlus 3 – Erste Bilder zeigen Ähnlichkeit zu Huawei Mate S

Evleaks, der eigentlich pensionierte Leaker der Smartphone-Szene, ist wieder fleißig gewesen. Vor wenigen Stunden veröffentlichte dieser ein Bild, welches vermutlich das demnächst kommende OnePlus 3 und damit das dritte Flaggschiffsmartphone von OnePlus zeigt.

OnePlus 3

Das OnePlus 3 gehört zu den noch nicht veröffentlichten beziehungsweise angekündigten Smartphones des Jahres 2016. Nachdem der Hersteller das  OnePlus 2 (zum Testbericht), meiner Meinung und der Meinung vieler Kollegen nach, sehr versaut hat, ist es dieses Jahr Zeit zu beweisen, dass man so einen Schlag wegstecken kann.

Den ersten Leaks nach scheint OnePlus dazu fähig zu sein, denn diese scheinen sehr vielversprechend zu sein. Da wäre zum einen das Design, welches extrem schick ist. Optisch liegt das OnePlus 3 zwar laut der Leaks sehr nahe am im letzten Sommer vorgestellten Huawei Mate S (zum Testbericht). Aber wer kann es OnePlus verübeln? Das Huawei Mate S war ein sehr schickes Gerät. So scheint auch das OnePlus 3 aus einen Aluminium Unibody-Gehäuse zu bestehen, welches von den markanten Antennenlinien geprägt ist. Eine Kombination auf welche auch Hersteller wie Huawei, HTC und Apple setzen.

OnePlus2Test_01

Das OnePlus 2.

Neben einem Bild nennt der Leaker Evleaks auch einige technische Spezifikationen. Das OnePlus 3 soll laut ihm mit einem Amoled Display und einem 3.000 mAh großen Akku kommen. Auf den Bildern lassen sich zusätzlich noch ein USB Typ-C, ein Fingerprint Sensor, einen Mono Lautsprecher und der Notification Slider, den wir bereit vom OnePlus 2 kennen, erkennen.

Das OnePlus 3 soll scheinbar bereits im Juni vorgestellt werden. Weitere Leaks zum Gerät sind also in den kommenden Tagen und Wochen mit Freude zu erwarten?

 

Was haltet ihr von den bisherigen Informationen zum OnePlus 3?

Quelle: @evleaks

 

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.