Project Soli: Smartwatch mit einem Schnipsen bedienen

Bereits letztes Jahr stellte Google Project Soli vor, eine Technik, um verschiedene Geräte durch Verwendung von Radartechnik mit Fingerbewegungen zu steuern. Nun integrierte man Project Soli in eine Smartwatch.

Project Soli 2

Project Soli ist Teil von Googles Advanced Technology and Projects (ATAP) group und entwickelt eine Möglichkeit, verschiedene Geräte mit den Händen zu bedienen, indem die Position der Finger mithilfe von Radartechnik bestimmt wird. Nun schaffte man es erstmals, diese Technik in eine LG Urbane Smartwatch zu integrieren:

Project Soli 1

In dem von Engadget veröffentlichtem GIF sieht man, dass die Smartwatch erkennt, wenn sich die Hand nähert und ein entsprechendes Menü einblendet. Mit Handbewegungen lässt sich nun z.b. durch ein Menü blättern. Auf der Webseite des Projekt sind noch weitere Eingabemöglichkeiten beschrieben. So entspricht ein Berühren von Daumen und Zeigefinger dem Drücken eines Buttons und das Aneinanderreiben derselben Finger einer Dial-Funktion.

Da es sich um Radartechnik handelt, verbraucht das Ganze selbstverständlich dementsprechend viel Strom. Gemeinsam mit Infineon schaffte es Google, den Stromverbrauch um das 22-fache von 1,2 Watt auf 0,054 Watt zu senken. Die Technik konnte bereits auf dem Qualcomm Snapdragon 400 Prozessor der LG Urbane Smartwatch und einem Intel Atom Chip eingesetzt werden. Hier schaffte man eine Rate von 18.000 FPS!

“If you can make something work on a smartwatch, you can make it run any way you want” erklärte Ivan Poupyrev, Manager bei ATAP, Engadget. In der Tat lud Google bereits letztes Jahr 60 Entwickler von 180 Bewerbern dazu ein, mit dem Project Soli Alpha Developer-Kit zu experimentieren. Ich freue mich schon darauf, sollte die Technik wirklich in Smartwatches eingesetzt werden, denn eine Bedienung wäre dadurch sehr viel leichter – und irgendwie auch cooler 😉 Ich erinnere mich nur gerne an die Szene aus (T)Raumschiff Surprise, in der Königin Metapha mit wilden Handbewegungen auf einer Karte nach dem Raumschiff “Surprise” sucht 😄 In ähnlicher Weise ist die Technik auch schon in Form des Leap Motion Controllers für Mac und PC verfügbar.

Leon

Schon seit längerer Zeit verfolge ich Nachrichten rund um die Welt der Smartphones. Jedoch interessiere ich mich auch für alle anderen technischen Neuheiten. Ich spiele gerne Tennis, liebe Serien und studiere Wirtschaftsinformatik.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.