Samsung Galaxy S5 – 8 GB von 16 GB verfügbar

Zum Samsung Galaxy S5 gibt es viele verschiedene Meinungen. Sowohl positive als auch negative.  Doch nun taucht eine eindeutig negative Meldung auf. Bei der 16 GB Variante des Galaxy S5 sind nicht einmal mehr 8 GB frei verfügbar. Die anderen knapp 8 GB werden vom Betriebssystem belegt.

Freier Speicher des Galaxy S5

Freier Speicher des Galaxy S5

Jedes Smartphone hat einen internen Speicher. Auf diesem ist das Betriebssystem installiert. Die Hersteller geben aber nur die gesamte Größe des internen Speichers an. Es ist aber oft viel weniger verfügbar. Oft sind noch ca. 10 – 12 GB (bei 16 GB angegebenen) des internen Speichers verfügbar.

Als Beispiel der freie Speicher des Google Nexus 5:

Freier Speicher des Nexus 5

Freier Speicher des Nexus 5

Doch die Tatsache, dass beim Galaxy S5 gerade einmal die Hälfte des Speichers verfügbar ist, ist eine Frechheit. Dieses Problem kennt man schon vom Galaxy S4. Samsung pumpt sein Betriebssystem seit längerer Zeit mit vielen Funktionen voll. Die Software des Herzfrequenzmessers, Smart Stay usw. benötigen vermutlich ziemlich viel Speicher. Hierbei bespricht man von sogenannter Bloatware. Diese kann zum größten Teil nicht vom User gelöscht werden.

Meiner Meinung nach sollte Samsung hier etwas unternehmen oder die Hersteller sollten auf der Packung den tatsächlich verfügbaren internen Speicher angeben. Die jetzige Angabe führt nur zu Verwirrung.

 

Wie findet ihr Samsungs Strategie zum internen Speicher? Kauft ihr euch das S5 trotzdem?

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.