Samsung Galaxy S5 – Kamera Linse könnte Launch in einigen Regionen verzögern

Vor drei Wochen wurde das Samsung Galaxy S5 der Öffentlichkeit vorgestellt. Seit dem ist es fast jeden Tag in der Presse. Auch heute sorgt das neue Samsung Flagschiff für Schlagzeilen. Der Produktstart könnte sich jetzt eventuell Verzögern.

IMG_8167

Grund für die Annahme ist ein Gespräche eines ETNews (koreanische Technik News Seite) Redakteurs mit einem Samsung Mitarbeiter. Dieser behauptet, dass die Linsenproduktion von Samsung nur bei 20-30% der möglichen Auslastung liegt. Damit liegt das Unternehmen deutlich hinter dem festgelegten Zeitplan zurück.

Die Kamera des Samsung Galaxy S5 besteht aus insgesamt sechs einzelnen Linsen. Diese werden von Samsung selber zusammengesetzt, da dies ein äußerst komplexes Verfahren ist. Bei dieser arbeit kommt es auf Millimeter an. Sollte eine der sechs Linsen etwas schief eingesetzt werden, verzerrt sich das komplette Bild, was natürlich nicht akzeptabel ist. Deshalb gibt es eine relativ hohe Ausschussquote an Linsen, welche nicht im S5 verbaut werden können.

Ob Samsung seinen Marktstart pünktlich veranstalten kann ist fraglich. Aber wir werden sehen.

 

Was haltet ihr von diesen Neuigkeiten?

 

Quelle: ETNews

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.