Samsung Galaxy S6, LG G4 oder Huawei P8 – Wer lädt am schnellsten?

Fast Charger, Quick Charge 2.0, Rappid Charger, Adaptive Fast Charging… Heute gibt es viele Technologien von Herstellern um die Akkus ihrer Smartphones so schnell wie möglich aufzuladen. Wir haben den Praxistest gemacht und geschaut, wie lange es dauert ein Samsung Galaxy S6, ein LG G4 und ein Huawei P8 zu 100 Prozent zu laden.

QuickCharge_01

[adrotate banner=”4″]

Vor allem bei Flagschiff Modellen werden immer häufiger schnellere Ladetechnologien verwendet. Gleich vorneweg die Info, das Huawei P8 verfügt nicht über eine Technologie um schneller aufgeladen zu werden. Dennoch ist es interessant, wie viel schneller Smartphones laden, die eine solche Technik verwenden. Das LG G4 verfügt zwar theoretisch über die Quick Charge Technologie, allerdings muss dafür ein seperates, Quick Charge-fähiges Ladegerät erworben werden. Dieses ist nicht in der Verkaufsverpackung enthalten.

Die technischen Voraussetzungen in der Übersicht:

 Samsung Galaxy S6LG G4Huawei P8
Akkukapazität:2.550 mAh3.000 mAh2.680 mAh
Ladetechnologie:Adaptive Fast Charging(Quick Charge 2.0)-
Output Netzstecker:5,0 V / 2,0 A5,0 V / 1,8 A5,0 V / 1 A

Die Smartphones waren allesamt so leer, dass sie automatisch heruntergefahren wurden und nicht mehr einschaltbar waren. Beim LG G4 und beim Samsung Galaxy S6 bedeutet dies, dass der Akku wirklich vollständig geleert ist. Beim Huawei P8 ist schon bei 4 % der Akkuladung Schluss und das Smartphone wird ausgeschaltet.

Alle Smartphones wurden über dieselbe Steckdose (mit einem Mehrfachstecker) und dem Original Netzstecker und dem Original USB Kabel geladen. Die Kombination ist also so, wie der Hersteller es empfiehlt, verkauft bzw. vorgibt.

Nach 10 Minuten

QuickCharge_02

Nach circa 10 Minuten ist schon zu erkennen, dass das Adaptive Fast Charging von Samsung ziemlich stark ist. Samsung verspricht, dass das Galaxy S6 nach nur 10 Minuten laden wieder für mehrere Stunden genutzt werden kann. Mit einer Akkuladung von 17 % könnte dies tatsächlich auch funktionieren. Das LG G4 lässt es da wesentlich bequemer angehen, Quick Charge 2.0 wäre hier wohl ein wenig schneller gewesen. Beim G4 wurde der Akku in 10 Minuten gerade einmal um 4 % gefüllt, dasselbe gilt für das Huawei P8. Hier war der Ausgangspunkt bereits 4 % und dieser wurde auf 8 % verdoppelt.

 

Nach circa 30 Minuten

QuickCharge_03

Das Samsung Galaxy S6 ist nach nicht einmal einer halben Stunde mehr als die Hälfte befüllt. Auch das LG G4 kommt langsam auf Touren und das Huawei P8 schon längst überholt. Dennoch laden das LG G4 und das Huawei P8 nur halb so schnell wie das Galaxy S6.

 

Nach 1 h 39 min 55 sec

QuickCharge_04

Nach ein bisschen mehr als eineinhalb Stunden ist das Samsung Galaxy S6 als erstes Gerät vollständig geladen und gewinnt somit zunächst diesen Wettstreit. Das LG G4 ist inzwischen allerdings auch schon bei 76 % angekommen, lediglich das Huawei P8 hinkt mit 49 % der Akkuladung deutlich hinterher.

 

Nach 2h 26 min 50 sec

QuickCharge_05

Nach fast zweieinhalb Stunden überquert auch das LG G4 die Ziellinie. Das LG G4 brauchte 47 min länger als das Galaxy S6 um vollständig geladen zu werden, dazu jedoch im Fazit mehr. Das Huawei P8 ist inzwischen bei 73 % angelangt.

 

Nach 3 h 37 min 50 sec

QuickCharge_06

Tadaaaa. Auch das Huawei P8 hat es geschafft und der Akku wurde tatsächlich auch noch vollständig befüllt. Mit einer Zeit von 3h 37 min ist das Huawei P8 über eine Stunde langsamer als das LG G4 und zwei Stunden langsamer als das Samsung Galaxy S6.

 

Fazit

Heutzutage ist es sehr schwer die Akkulaufzeit oder die Kapazität des Akkus noch großartig zu erweitern. Deshalb forschen viele Hersteller an Optionen, die Geräte deutlich schneller aufzuladen. Dies funktioniert auch ziemlich gut, wie dieser Test zeigt. Die beiden Geräte mit schellen Ladetechnologien waren deutlich schneller als das Smartphone ohne diese Technologie.

Das Samsung Galaxy S6 war ingesamt am schnellsten, hat aber auch den kleinsten Akku von allen. Rechnet man die mAh auf die Minten herunter so erreicht das Samsung Galaxy S6 einen Wert von 25,5 mAh/min, das LG G4 schafft 20,54 mAh/min und das Huawei P8 liegt bei 12,35 mAh/min.

Das Ranking bleibt also bestehen. Adaptive Fast Charging ist aktuell die schnellste und effektivste Ladetechnologie, aber auch das G4 mit der theoretischen Möglichkeit für Quick Charge 2.0 lädt deutlich schneller als ein Smartphone ohne Ladeboost. Man sieht also immer wieder, dass es einen Grund hat, warum Smartphones von LG und Samsung teurer sind als die Konkurrenz aus China.

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

13 Antworten

  1. Zerpur sagt:

    Würde dieser Test mit original Ladegeräten gemacht? Da ja bei dem LG g4 kein Quick charge Ladegerät mitgeliefert wird. Außerdem verfälscht das Ergebnis wegen der Akku Größe der verschiedenen Handys.

    • Deine Fragen werden alle im Text beantwortet. Also einfach mal durchlesen 😉

      • Thorsten G. sagt:

        Wenn ihr, wie geschrieben, das Originalladegerät des LG benutzt habt, dies aber nur ein Standardladegerät ist, dann ist seine Frage berechtigt. Der Text hätte dann keinerlei Relevanz.

        • i0n1z sagt:

          Da gugt er jetzt

          • Thorsten G. sagt:

            Ja, da guck ich jetzt echt, denn im Text wird permanent von Quickcharge beim LG gesprochen- z.B:
            ” Quick Charge 2.0 beim LG G4 lässt es da wesentlich bequemer angehen.”
            Wenn gar nicht mit einem Quickcharge Netzteil getestet wurde weil das Originalnetzteil die Technologie nicht hat, weiss ich nicht, was das soll.

          • Zerpur sagt:

            Mit Quick charge 2.0 dauert das laden des LG G4 von 0 auf 100% 1:42 std vielleicht ist damit jemanden geholfen

        • Naja wenn im Text steht, dass ein “Original Netzstecker und [das] Original USB Kabel” verwendet wurden, es aber von LG kein Original Netzstecker mit Quick Charge Support gibt, beantwortet er sich die Frage ja selber.

    • Der Verbesserer sagt:

      Ich bin schockiert über die Dreistigkeit des Berichterstatters, der wohl wissentlich in seinem Feature – oder sollte es ein Märchen sein – dem unwissenden Leser das Gefühl vermittelt, dass das LG mit der quick charging Technologie geladen wird und somit im direkten Vergleich zu Samsung zu sehen ist.
      Das ist definitiv nicht der Fall und nach allen Regeln der Kunst schlicht weg gelogen! Oder war der Berichterstatter wohl doch einfach nur unwissend und von keinem detaillierten Fachwissen geprägt?
      Nichts desto trotz sollte man Stellung dazu beziehen, oder den heruntergeleierten Text als fehlinterpretierte Glosse bezeichnen.

  1. 8. Juli 2015

    […] man die Akkus zur Zeit nicht mehr, deshalb gibt es Technologien wie zum Beispiel Quick Charger (zum Vergleich) oder auch mobile […]

  2. 6. Oktober 2015

    […] war nicht drin. Abends wollte das P8 immer ans Netz. Was hier ein wenig negativ aufgefallen ist, das P8 braucht relativ lange, bis es komplett vollgeladen ist und hat auch leider kein […]

  3. 29. Januar 2017

    […] Und wenn es doch mal an die Steckdose muss, so musst du dir etwas mehr Zeit lassen, denn das P8 lädt langsamer als zb. das G4 oder das Samsung Galaxy S6. Der Grund: Beide Smartphones setzen auf das sogenannte […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.