[Kommentar] Smartwatches braucht niemand! Oder doch?

LGGWatch_02

Die G Watch neben der Packung als wir sie vor einem halben Jahr zum Testen hatten.

Seit Samstag bin ich glücklicher Besitzer einer LG G Watch. Sie ist zwar nicht außergewöhnlich schön wie andere der “artgenössischen” Uhren, jedoch konnte ich sie für 99€ bei Saturn via eBay kaufen. Nun will ich mit euch philosophieren, welche Zukunft die Smartwatches haben.

[adrotate banner=”4″]

Warum habe ich mir außgerechnet die LG G Watch gekauft?

Ich wollte mal von Anfang an dabei sein. Ich als Technik-liebender Mensch spüre einfach einen Drang so ein Teil am Armgelenk zu tragen. Außerdem fand ich meine alte “Ice Watch” Uhr in blau zu albern und wollte sowieso eine neue Uhr haben. Außerdem bin ich Student an einer Uni, was bedeutet mein Geldbeutel spuckt nicht unbedingt Geld für die G Watch R, die mir persönlich so am besten gefällt, aus. Also fiel meine Wahl auf die originale G Watch für 99€.

Ich hatte sie dann direkt am Samstag in einer Bar dabei. Die erste Frage die ich immer zu hören bekomme, wenn jemand festgestellt hat das meine Uhr eine Smartwatch ist, war fast immer: “Und was kann die so?”. Schwierige Frage. Ich hab dann oft eben kurz an der Uhr herumgespielt. Was würdet Ihr antworten wenn euch jemand fragt was euer Handy so kann? Die Gegenfrage die ich mir oft verkneifen musste: “Warum hast du ein Samsung Galaxy S irgendwas für 400€ gekauft und was kann das mehr als mein Moto G? “, anschließend freue ich mich noch über Lollipop, welches ich jetzt schon seit 3 Wochen habe und der mit seinem Samsung Galaxy wahrscheinlich nie bekommen wird.

Naja, zurück zum Thema. Smartwatches sind cool. Das hab ich jetzt in den letzten Tagen feststellen können. Vor allem das man sich so einfach auch komplett eigene Watchfaces erstellen kann, entweder mit Apps aus dem Play Store oder ihr programmiert euch einfach eins wenn ihr ein bisschen Erfahrung habt (ihr zeichnet einfach auf einem Canvas total simpel und funktioniert super einfach! Google hat außerdem tolle Anleitungen und eine coole Beispiel App in der SDK dabei). Also Ihr seht schon, so einer bin ich also. Und tatsächlich hätte ich mir die Uhr wahrscheinlich nicht gekauft, wenn ich nicht dafür hätte Programmieren können oder wollen. Da fehlen mir einfach noch die außergewöhnlich coolen Watchfaces.

IMG_9953

Mein Bier-Watchface, der Bierstand leert sich mit dem Akku! (Und ja ich habe die Folie noch drauf)

Trotzdem bin ich der festen Überzeugung, dass in den nächsten Jahren die kleinen Begleiter an unsere Handgelenke wandern. Und zwar nicht in Form eines Alleskönners wie die G Watch Urbane LTE sondern eher wie die Anderen. Ich will mein Handy mit der Uhr nicht ersetzen. Ich will, dass die Uhr mir einfach ein paar Sachen abnimmt und die Smartphone Bedienung vereinfacht. Es sind vor allem die kleinen Sachen. Es sind die Sachen, wie zum Beispiel das man jemandem einfach schnell zurückschreiben kann mit Ja/Nein/:D/Ok/Danke… (braucht man übrigens öfters als man denkt) oder was auch total cool ist Gruppen Selfies mit der Rückkamera. Einer hält das Handy der andere drückt auf seiner Uhr den Auslöser.  Außerdem ist zum Beispiel die Musiksteuerung ein Feature welches ich jetzt schon nicht mehr missen möchte. Entweder nur zum Titel skippen oder für die Lautstärkeregelung. Ich weiß nicht ob ihr das Problem auch habt, aber bei mir sind Songs teilweise sehr unterschiedlich laut und dann einfach kurz lauter oder leiser machen ist super praktisch. Als wir die Uhr vor einem halben Jahr zum Testen erhielten, war die Software Version noch 4.4W.2. Unter Lollipop ist dann doch zum Glück noch einiges verbessert worden, gerade die Musiksteuerung, aber auch der Kinomodus wurde hinzugefügt und so weiter…

GWatch_03

Es gibt noch einen Grund weshalb ich diesen Artikel heute schreibe: Das Apple-Event über die Apple Watch. Ich hoffe das Apple wieder in seine alt bekannte Form zurückkehrt und die Watch mit bisher unbekannten Features ausstattet die sinnvoll sind. Ich bin zwar absolut kein Apple Fan, weiß aber trotzdem das diese Features auch schnell auf anderen Geräten landen werden!

Also braucht man unbedingt eine Smartwatch?

Abschließend will ich euch sagen, dass es niemals dieses eine Feature geben wird, welches die Smartwatches unbedingt notwendig machen wird, es wird ein schleichender Prozess sein der über die nächsten ein zwei Jahre stattfindet indem immer wieder neue Ideen kommen und die die Smartwatches immer besser machen. Habt ihr nicht auch bei eurem Smartphone immer wieder die Frage gehört: “Und kann das auch immer noch telefonieren?” Die Grundfeatures zu einem Handy sind gleich geblieben, jedoch sind es die Apps und Ideen der Entwickler, die nach und nach das Smartphone fest in unseren Alltag integriert haben und genauso wird es über kurz oder lang mit den Smartwatches passieren.

 

Was ist denn eure Meinung zu Smartwatches? Wenn Ihr irgendwelche Ideen für Watchfaces habt (ich brauch noch gute Ideen, das ist das Schwierigste) schreibt sie einfach in die Kommentare! 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.