Sony Xperia Z3+ – Überhitzungsprobleme durch Snapdragon 810

Langsam entwickelt es sich zu einem Trauerspiel für Qualcomm. Bereits das HTC One M9 hatte (bzw. hat noch immer) mit den Hitzeproblemen des Qualcomm Snapdragon 810 Prozessors zu kämpfen. Nun scheinen diese Probleme auch beim neuen Sony Xperia Z3+ aufzutauchen.

Sony_Xperia

Vor wenigen Wochen wurde das Sony Xperia Z4 als Sony Xperia Z3+ für den westlichen Markt angekündigt. Das Gerät soll hierzulande als kleines Hardware Update zum Xperia Z3 dienen und die Hardware auf den neusten Stand bringen.

Dies wollte Sony unter anderem durch die Verwendung des neuen Qualcomm Snapdragon 810 64-bit Octa-Core erreichen. Das man sich damit nun selbst ein Bein gestellt hat, scheint nun deutlich zu werden. Ähnlich wie das HTC One M9 (zum Test) überhitzt auch das Sony Xperia Z3+ sehr schnell, so zumindest der holländische Blog GSMinfo.nl.

Laut deren Bericht wurde im Test vor allem die Rückseite sehr heiß, was sich schnell zum Problem entwickelte. Apps werden zum Teil aufgrund der Betriebstemperatur des Smartphones einfach geschlossen und das Gerät kann dadurch nicht richtig verwendet werden. Laut GSMinfo reicht auch schon das reine Aufnehmen von Videos (vermutlich in 4K) um das Gerät zu überhitzen. Dies funktionierte allerdings auch schon bei den Vorgängern, dem Xperia Z2 und dem Z3, mit dem Qualcomm Snapdragon 801 bzw. 805. Das Xperia Z3+ ist jedoch nach der Überhitzung einige Minuten nicht zu gebrauchen, bis die Temperatur wieder heruntergefahren wurde.

SONY_01

Sony weiß bereits von dem Problem und gibt an, bereits ein Update zu entwickeln, welches das Problem löst. Bei HTC wurde durch ein Software Update lediglich die Taktrate des Snapdragon 810 gedrosselt, damit dieser nicht mehr so einfach überhitzte. Wirklich geholfen hat dies allerdings nicht und das Gerät wird auch heutzutage immer noch sehr heiß.

An dieser Stelle muss man wirklich noch einmal ein Lob an Samsung und LG aussprechen, die aufgrund der Probleme des Snapdragon 810 Alternativen gewählt haben, welche im Galaxy S6 und im G4 deutlich besser und reibungsloser funktionieren. Von Geräten mit einem Qualcomm Snapdragon 810 ist aktuell eigentlich nur abzuraten und ich hoffe inständig, dass das OnePlus 2 nicht mit diesem Prozessor auf den Markt kommt.

 

Was haltet ihr von den Problemen mit dem Snapdragon 810?

Quelle: GSMinfo.nl

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.