Sony Xperia Z4 – Spezifikationen durch Benchmark bekannt

Für viele stand fest, dass das Sony Xperia Z4 auf dem Mobile World Congress 2015 präsentiert wird. Dem war allerdings nicht so, da man bei Sony anscheinend den Release Zyklus verändert hat. Dennoch gibt es nun neue Informationen zur Hardware des Z4.

Sony_Xperia

[adrotate banner=”4″]

Vom Xperia Z1 auf das Z2 hat sich bei Sony wenig getan. Der Schritt vom Sony Xperia Z2 auf das Z3 war meiner Ansicht sogar ein Rückschritt. So wird nun auch erwartet, dass sich mit dem Sony Xperia Z4 nicht viel ändert. Die Hardware bekommt lediglich eine kleine Überarbeitung und das Äußere ein kleines Facelifting. Ein Benchmark-Ergebnis scheint nun Ersteres zu bestätigen.

Unbenannt

Im Ranking des GFXBench Benchmark zeigt das Sony E6553 alias Xperia Z4 sein Innerstes. Laut diesem Benchmark kommt das neue Sony Flagschiff immer noch mit einem Full HD Display, also einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Neu ist allerdings die verwendete CPU. Sony verwendet für das Z4 anscheinend den Qualcomm Snapdragon 810 Octa-Core Prozessor mit 64-bit Architektur. Dazu kommen noch 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB interner Speicher.

Außerdem werden durch den GFXBench auch neue Details zur Kamera bekannt. Die verbaute Kamera löst lediglich mit 19 MP auf, die Frontkamera mit 5 MP. Entweder handelt es sich hier um einen Prototypen oder Sony benutzt tatsächlich einen niedriger auflösenden Kamerasensor als noch im Xperia Z3.

Insgesamt also kaum Veränderung. Einziger bemerkenswerter Unterschied zum Vorgänger ist der 64-bit Snapdragon 810. Für mich wäre das allerdings noch lange kein Grund von meinem geliebten Xperia Z2 zu wechseln, welches zum Teil immer noch mit aktuellen Smartphones mithalten kann und demnächst hoffentlich auch das Lollipop Update erhält (zum Beitrag).

 

Glaubt ihr Sonys recht konservative Strategie geht auf? Wartet ihr gespannt auf das Xperia Z4?

Quelle: GFXBench

Via: PhoneArena

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.