UNPACKED 2019 – Samsung überrascht mit Galaxy Fold

Der gestrige Tag war durchzogen mit Leaks zum Samsung Galaxy S10. Zwar gab es auch einige Hinweise zu einem faltbaren Smartphone, doch mit dem Galaxy Fold ist Samsung heute auf dem Unpacked Event eine kleine Überraschung gelungen.

Samsung ist zwar nicht der erste Hersteller mit der Idee eines faltbaren Smartphones, aber dafür der erste großer Hersteller der diesen Ansatz in den breiten Consumer-Markt trägt.

Das Samsung Galaxy Fold kommt mit zwei Displays. Eines befindet sich ganz normal auf der Vorderseite des Gerätes. Allerdings lässt sich das Galaxy Fold aufklappen und da bringt ein weiteres, deutlich größeres Display zum Vorschein. Ein 7,3 Zoll großes Infinity Flex Display. Damit ist das Display so groß wie bei einem Tablet.

Samsung Galaxy Fold – Innenseite

Es wurden direkt einige nützliche Features mit angekündigt. So lassen sich mit Multi-Active Window bis zu drei Apps gleichzeitig auf dem großen Screen anzeigen. Zum Beispiel Netflix schauen, nebenher WhatsApp und Twitter offen haben. Alle auf einem Display.

Zusätzlich gibt es beim Galaxy Fold die Funktion App-Kontinuität. Bedeutet wenn man eine App im normalen Smartphone-Modus verwendet und anschließend das Gerät aufklappt, setzt die App an genau dieser Stelle auf dem großen Display fort.

Samsung Galaxy Fold – Außenseite

Neben coolen Software-Features gibt es noch insgesamt sechs Kameras im Galaxy Fold. Drei auf der Rückseite des Gerätes, zwei auf der Innenseite und eine auf der Vorderseite. Damit kann das Galaxy Fold immer Fotos mit der Vorder- und Rückseite machen egal wie man das Gerät gerade verwendet.

Um den großen 7,3 Zoll Screen zu befeuern und flüßig hin und her zu schalten verfügt das Samsung Galaxy Fold über 12 GB Arbeitsspeicher und ein Dual-Akkusystem.

Das Gerät soll bereits relativ zeitnah auch in Deutschland auf den Markt kommen. Momentan ist ein Marktstart im zweiten Quartal 2019 geplant. Der Preis startet wohl ab circa 2.000 € und da Gerät wird es in den Farben Space Silver, Cosmos Black, Martian Green und Astro Blue geben.

Ich bin natürlich gespannt darauf das Galaxy Fold irgendwann in die Finger zu kriegen und zu schauen ob es mir gegenüber einem normalen Smartphone im Alltag irgendwelche Vorteile bringt.


Quelle: Samsung Pressemeldung

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.