WhatsApp Plus – Unterlassungsklage zieht alternativen Messenger aus dem Verkehr

Gestern Abend ging es bereits hoch her, als bekannt wurde das nahezu alle Nutzer der alternativen WhatsApp-Dienste WhatsApp Plus und WhatsApp MD eine 24-stündige Sperre erhielten. Nach diesem Warnschuss seitens WhatsApp folgen nun rechtliche Schritte.

WhatsAppPlus

[adrotate banner=”4″]

Der Bann der Nutzer von WhatsApp Plus war anscheinend nur die Spitze des Eisbergs einer Offensive von WhatsApp. In einem kurzen Post auf Google+ verkündete der Entwickler und Verantwortliche von WhatsApp Plus, Dr. Mounib Al Rifai, dass er eine Unterlassungsanordnung von WhatsApp erhalten habe, die ihn dazu auffordert alle Download Links zu WhatsApp Plus und alle Community, Diskussionen und Foren zu diesem Thema zu schließen.

Diese Unterlassungsanordnung gilt für sämtliche Foren oder Portale, also dürfte die APK auch demnächst von Seiten wie Chip.de und dem XDA Forum verschwinden. Anscheinend will man sich mit diesem Schlag auf die Einführung der Werbung in WhatsApp vorbereiten, welche wohl in alternativen WhatsApp-Diensten nicht hätte angezeigt werden können.

 

Wow, drastische Schritte. Was haltet ihr von WhatsApp treiben?

Quelle: Google+

Via: Giga

 

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. bluemix sagt:

    Seit WhatsApp bei Facebook mitmischt, müsste es sowieso fast keine Beschwerden mehr geben.
    Warum: Sehr viele haben ja deswegen WhatsApp verlassen!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.