Trennt sich Apple von Googles Suchmaschine?

IMG_0318

Die beiden Unternehmen Google und Apple könnten im Jahr 2015 noch unabhängiger voneinander werden. Nachdem sich Apple nach und nach von Googles Produkten trennte, könnte nun auch Google als Standard-Suchmaschine in iOS wegfallen.

Google und Apple Fans hassen sich. Das war schon immer so, denn der eine machte dem anderen was nach und umgekehrt. Trotzdem konnte Apple zu Beginn nicht ohne Google, schließlich waren in den Anfängen von Apples Betriebssystem iOS sogar zwei Google Produkte standardmäßig integriert: YouTube und Google Maps.

Mit der Veröffentlichung von iOS 6 flog die YouTube App raus. Dies machte große Schlagzeilen, da zu Beginn keine alternative YouTube App von Google angeboten wurde. Mit demselben Update verabschiedete Apple auch Google Maps aus dem Betriebssystem und setzte auf eine Eigenentwicklung. Diese floppte jedoch so sehr, da das Kartenmaterial fehlerhaft war, dass man sich gezwungen sah, den eigenen Nutzern alternative Karten Apps zu empfehlen.

image1Mit iOS 7 machte man nicht nochmal denselben Fehler, sondern setzte bei der Suche in Siri auf eine Entwicklung von Microsoft: Bing. Per Spracheingabe lassen sich Bilder von Koalas suchen oder eine normale Websuche durchführen. Bing lässt sich seitdem auch als Standard-Suchmaschine für Safari einstellen. Mit iOS 8 ergänzte man diese Liste sogar noch um die nutzerfreundliche Suchmaschine DuckDuckGo, die werkseitig nicht mit euren Daten jongliert.

Laut einem Artikel von The Verge, die sich auf einen Artikel von The Information beziehen, läuft der Vertrag von Apple mit Google nächstes Jahr aus und Google könnte nicht mehr ab Werk eingestellt sein. Nun ist die Frage, bei welcher Suchmaschine wohl standardmäßig der Haken gesetzt wird: Microsoft, Yahoo oder gar DuckDuckGo? Es geht um viel Geld, schließlich machen sich die wenigsten iPhone Nutzer die Mühe und stellen ihre Suchmaschine um, sodass dem Anbieter sehr hohe Werbeeinnahmen winken.

Die Änderung könnte schon nächstes Jahr mit iOS 9 in Kraft treten. Bing wäre eigentlich die logische Wahl, da die Suchmaschine schon von Apple genutzt wird. Von Yahoo bezog man früher die Wetterdaten, nutzt nun aber The Weather Channel. Wer das Rennen macht, ist noch ungewiss, da noch keine weiteren Details bekannt sind.

Leon

Schon seit längerer Zeit verfolge ich Nachrichten rund um die Welt der Smartphones. Jedoch interessiere ich mich auch für alle anderen technischen Neuheiten. Ich spiele gerne Tennis, liebe Serien und studiere Wirtschaftsinformatik.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.