[IFA 19] Sonos Move vorgestellt

Bereits einige Mal im Voraus geleakt, hat Sonos nun offiziell auf der IFA 2019 in Berlin den Sonos Move Bluetooth- und WiFi-Lautsprecher vorgestellt. Damit gibt es nun den ersten tragbaren Sonos Speaker für unterwegs.

Sonos ist bekannt für seine smarten und vernetzten WiFi-Home-Lautsprecher. Dieser Bereich wurde von Sonos mit diversen Produkten mittlerweile sehr gut abgedeckt und nun müssen neue Bereiche her.

Sonos Move – Robuster Speaker für Zuhause und unterwegs

Genau dazu passt der Sonos Move, der sowohl Zuhause im Sonos-Netzwerk funktioniert, aber dank Akku und Bluetooth auch unterwegs.

Optisch erinnert der Sonos Move etwas an den Sonos One mit Akkupack und so ähnlich sind auch die Funktionen. Im WiFi hat der Sonos Move alle Funktionen des Smart Speakers. Steuerung über Sprache mit Google Assistant und Amazon Alexa ist möglich. Ebenfalls sind fast sämtliche Streamingdienste wie Spotify, Deezer und auch AirPlay 2 so weiter verfügbar.

Seine ‘Magie’ entfaltet der Sonos Move allerdings, wenn man ihn einfach aus der Ladestation zieht. Einfach mitnehmen und los gehts.

Für Musik unterwegs ist der Lautsprecher besonders robust. Dazu zählt auch eine IP56 Zertifizierung. Das beinhaltet Schutz gegen Staub, Feuchtigkeit und Regen. Außerdem ist der Speaker widerstandsfähig gegen Stürze und Stöße.

Sobald der Sonos Move nicht mehr in der Ladestation steht, zehrt er von seinem Akku mit dem er bist zu 10 Stunden laufen kann. Geladen wird der Move unterwegs über USB Typ-C oder eben in der Ladestation über die zwei Metallkontakte.

Der Sonos Move ist ab dem 24. September 2019 erhältlich und kostet 399 €.

Sonos One SL ersetzt Sonos Play 1

Ebenfalls angekündigt wurde der Sonos One SL. Baugleich zum Sonos One bietet der One SL fast die gleiche Experience nur ohne Lautsprecher. Damit verliert der Speaker allerdings auch seine smarten Sprachsteuerungsfunktionen. Funktional und von der Größe ist der Speaker damit sehr ähnlich zum Sonos Play 1, weshalb es diesen dann auch nicht mehr geben wird.

Der Sonos One SL ist ab dem 12. September für 199 € erhältlich.

Sonos Port bringt analoge Stereo-Anlagen in die Sonos-Welt

Der Sonos Port funktioniert ein wenig der Chromecast Audi und digitalisiert die alten Stereo-Anlagen daheim. Dadurch werden alte Anlagen Spotify, AirPlay 2 usw. fähig.

Der Sonos Port kostet 449 € und ist ebenfalls ab dem 12. September im Handel verfügbar.

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.