[IFA 19] Neues von Nuki

Vor einiger Zeit habe ich über das Nuki Smart Lock (zum Testbericht) geschrieben. Da Nuki ebenfalls hier auf der IFA ist und Neuigkeiten dabei hat, habe ich dem Stand natürlich einen Besuch abgestattet.

Seit circa einem halben Jahr habe ich das Nuki Smart Lock 2.0 bei mir am Türschloss meiner Mietwohnung im Einsatz. Kurz darauf wurde das Schloss mit einem Keypad zum Öffnen der Tür erweitert. Nach und nach fügt Nuki nun dem Ökosystem rund um das Smart Lock weitere Produkte hinzu und ergänzt es an sinnvollen Stellen.

Nuki Opener für Sprechanlagen

Ein Beispiel dafür ist der Nuki Opener. Diesen hatte Nuki bereits vor einiger Zeit angekündigt. Er wird an die Sprechanlage geklemmt und ist so in der Lage Türen via Summer zu öffnen.

Eine sinnvolle Erweiterung für das Türschloss gerade für Personen in Mehrparteienhäusern. So soll in Kombination mit dem Smart Lock ein komplett schlüsselloser Zugang möglich sein. Bisher musste man dafür immer auf Konkurrenzprodukte zurückgreifen.

Der Nuki Opener funktioniert über Geofence mit dem Smartphone beim Klingeln, es lassen sich Zeitfenster definieren in denen er immer oder auch nur einmalig öffnet und so weiter. Nuki hat sich hier einige nette Dinge einfallen lassen, wie die Klingelunterdrückung und eine unabhängige Stromversorgung, um sich zu differenzieren. Ich bin extrem auf den Test gespannt.

Der Nuki Opener startet diesen Montag, den 9. September 2019, im Verkauf und ist mit vielen Gegensprechanlagen kompatibel. Einen Kompatibilitätscheck gibt es auf der Nuki-Website.

‘Works with Nuki’ für den Neubau

Weg vom Gadget für Technikfans und einen großen Schritt in Richtung Wohnungsbau und Hausbau macht Nuki mit dem Programm ‘Works with Nuki’. Dabei werden keine Nachrüstschlösser für herkömmliche Türen angeboten, sondern komplette elektronische Türen mit Nuki-Integration. Hierfür kooperiert Nuki mit einigen Türherstellern. Die Nuki-Technik ist dann bereits in die Tür eingebaut und muss nicht aufgesetzt werden.

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.