Huawei MateBook – Neues Line-Up mit drei neuen Modellen

Heute hat Huawei zur Präsentation der neuen Huawei MateBook Linie nach Berlin gerufen. Vorgestellt wurden insgesamt drei Geräte, das Huawei MateBook X, das Huawei MateBook E und das Huawei MateBook D.

 

Huawei MateBook X als Ultrabook für unterwegs

Das Highlight der heutigen Vorstellung war meiner Ansicht nach das Huawei MateBook X, ein schickes, schlankes und ausdauerndes Ultrabook mit Windows 10 Betriebssystem. Das MateBook X kommt mit einem 13,3 Zoll großem 2K IPS-Display (2.160 x 1.440 Pixel) und einem Seitenverhältnis von 3:2.

Huawei behauptet, dass das MateBook X das kompakteste 13 Zoll Notebook auf dem Mark ist. Das liegt vor allem an den sehr schmalen Rändern. Außerdem ist das Gerät sehr leicht und bringt nur 1.05 kg auf die Waage. Trotzdem soll der Akku (5.449 mAh) sowohl beim Browsen als auch beim Arbeiten 10 Stunden im Alltag überstehen, was ein sehr guter Wert ist.

In Kooperation mit Dolby Atmos wurde das Sound System entwickelt, welches ebenfalls überragend sein soll. Einen Kopfhörer-Anschluss gibt es aber trotzdem.

Als Hardware setzt Huawei auf den Intel Core i5/i7 Prozessor der 7. Generation, 8 GB Arbeitsspeicher und 256 GB internen SSD-Speicher. Ebenfalls ist ein Fingerabdrucksensor zum Anmelden mit an Board.

Huawei bietet mehrere verschiedene Farben wie zum Beispiel Gold, Grau und Pink. Preislich sieht es zum Huawei MateBook X wie folgt aus:

  • Huawei MateBook X (i5/8GB/256GB SSD) für 1399 €
  • Huawei MateBook X (i5/8GB/512GB SSD) für 1599 €
  • Huawei MateBook X (i7/8GB/512GB SSD) für 1699 €

 

Huawei MateBook E als MateBook Nachfolger

Vor einem Jahr hat Huawei in Barcelona auf dem MWC 16 das allererste MateBook der Öffentlichkeit vorgestellt, ein 2in1 Laptop/Tablet-Hybrid. Das MateBook E ist nun der direkte Nachfolger und kommt wieder als Hybrid mit abnehmbarer Tastatur und einem Stift.

Auch das MateBook E kommt mit einem 12 Zoll IPS-Display und 2K Auflösung. Fingerabdrucksensor, Windows 10 und USB Typ-C Anschluss sind wie beim Vorgänger mit an Bord.

Seine Leistung bezieht das MateBook E aus einem Intel Core m3 oder i5 Prozessor und wahlweise 4 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher.

  • Huawei MateBook E (m3/4GB/128GB SSD) für 999 €
  • Huawei MateBook E (i5/4GB/256GB SSD) für 1199 €
  • Huawei MateBook E (i5/8GB/256GB SSD) für 1299 €

 

Huawei MateBook D mit viel Leistung

Ebenfalls wurde das Huawei MateBook D vorgestellt, welches allerdings nicht nach Deutschland kommen wird. Das Gerät kommt mit einem 15,6 Zoll Display und könnte als Konkurrent zu Apples MacBook Pro gesehen werden.

Auch im MateBook D gibt es Dolby Atmos Lautsprecher, einen Fingerabdruck Scanner und in jeder Version auch eine Nvidia GTX 940 MX Grafikkarte.

In folgenden Varianten gibt es das Huawei MateBook D:

  • Huawei MateBook D (i5/8GB/1TB HDD/NV 940MX) für 799 €
  • Huawei MateBook D (i5/8GB/128 GB SSD+1TB HDD/NV 940MX) für 899 €
  • Huawei MateBook D (i7/8GB/128 GB SSD+1TB HDD/NV 940MX) für 999 €

 

Was haltet ihr vom neuen Huawei MateBook Line-Up? Könnt ihr euch vorstellen eines zu kaufen?

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.