Microsoft Band – Fitnessarmband gemeinsam mit Android und MacApp veröffentlicht

screen800x5006

Microsoft hatte sein erstes Wearable Produkt zwar noch nicht offiziell vorgestellt, allerdings waren die MacApp und die Android App, welche das Armband synchronisieren können, bereits in den jeweiligen App Stores erschienen. Inzwischen ist auch die offizielle Produktseite online.

[adrotate banner=”4″]

Das Microsoft Band ist ein Fitnesstracking Band, ähnlich wie das Gear Fit Band. Es kann Schritte und die gelaufene Strecke zählen und speichern. Die Aktivitäten werden beim Synchronisieren mit einer App oder einem Programm auf dem Computer in die Cloud geladen und dort entgültig gespeichert. Hier kann man sich dann Monats-, Wochen- und Tagesübersichten abrufen. Außerdem werden “Highscores” und weiteres angezeigt.

MicrosoftBand02

Das Fitnessband kann außerdem noch Benachrichtigungen zu E-Mails, Kalenderereignissen, Anrufen, SMS und so weiter, anzeigen. Als Sprachassistent ist Cortana verfügbar, welcher schon auf den WindowsPhones verfügbar ist. Darüber kann man Timer und Wecker direkt vom Armband, per Sprachbefehl, erstellen.

MicrosoftBand01

Das Microsoft Band unterscheidet sich allerdings in einer Sache von seiner Konkurrenz. Das Microsoft Band ist mit sämtlichen Smartphones kompatibel. Unterstützt werden Android, iOS und WindowsPhone. Ein kluger Schachzug von Microsoft. Das Band ist ab sofort in den USA für einen Preis von 199$ im Microsoft Online Store verfügbar. Eine offizielle Ankündigung oder Pressemeldung gab es bisher noch nicht. Zur Verfügbarkeit in anderen Ländern lässt sich deshalb nur spekulieren.

Microsoft Band
Microsoft Band
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

 

Was haltet ihr von Micosofts Taktik? Fändet ihr es gut, wenn mehr Hersteller Produkte für alle Plattformen entwickeln würden?

Quelle: Microsoft

Sebastian

Ich interessiere mich seit langer Zeit für Technik. Vor allem Smartphones und Tablets faszinieren mich. Ich mache leidenschaftlich gerne Fotos und Sport. Hauptberuflich arbeite ich bei einem IT Beratungshaus als Account Manager.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 12. Juni 2015

    […] entwickelte oder entwickelt Microsoft noch seine erste Smartwatch. Mit dem Microsoft Band (zum Beitrag) wagte sich der Riesenkonzern hinter Windows das erste Mal auf den Wearable Markt. Nun könnte ein […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.